Generation Y setzt auf Soft Skills

Eine Profilanalyse der Plattform Xing ergab, dass die Generation Y auf Soft Skills setzt, während Berufstätige der Geburtenjahrgänge vor 1980 eher auf Hard Skills setzt.

Während die Generation Y besonderen Wert auf soziale Fähigkeiten legt, setzen ältere Arbeitnehmer eher auf fachliches Wissen. Hier dominieren Hard Skills wie „Business Development“ und „Key Account Management“. An Platz eins steht „Change Management“, gefolgt von „Prozessoptimierung“ auf Platz zwei. Soft Skills spielen eine untergeordnete Rolle, lediglich „Kommunikationsfähigkeit“ schafft es ins Ranking. Die Rankings zeigen die Schlagworte, deren Nutzung in XING-Profilen im Zeitraum 2014-17 am stärksten angestiegen ist:

Rangliste Gen Y

(Geburtsjahrgänge 1980-95):

1. Prozessoptimierung

2. Kommunikationsfähigkeit

3. Social Media

4. Selbstständigkeit

5. Verantwortungsbewusstsein

6. Belastbarkeit

7. Lernbereitschaft

8. MS Office

9. Interkulturelle Kompetenz

10. Kundenbetreuung

Rangliste ältere Berufstätige

(< Geburtsjahrgang 1980):

1. Change Management

2. Prozessoptimierung

3. Microsoft Office

4. Key Account Management

5. Business Development

6. Kommunikationsfähigkeit

7. Kundenbetreuung

8. Personalführung

9. Produktmanagement

10. Qualitätsmanagement

Herzliche Grüße,

Frank Thiel
Trainer für Kunden- und Gästekommunikation im Tourismus

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen: Ø 5,00 Sterne)

Loading...